Drucken

Funkrufempfänger / Pager

Es gibt zwei Arten von Pagern und zwar die der Nachrichten-Abosysteme wie Skyper, Quix usw. und die reinen Meldeempfänger, wie Sie z. B. beim BOS zur Alarmierung genutzt werden. Mit beiden kann man sowohl individuelle, persönliche Nachrichten empfangen als auch Rubrik-Meldungen. Die Vorgehensweise bei der Bedienung der Rubrikmeldungen ist aber eine andere.

Skyper

skyper

Es gibt eine ganze Reihe von Pagern, die für POCSAG im Amateurfunk nutzbar sind. Gebrauchte Skyper oder eSkyper Pager erhält man zum Beispiel über ebay oder Amateurfunk-Flohmärkten. Da die Frequenz des Skyper Pager-Dienst eine andere ist, muss ein Quarz getauscht werden. Entsprechende Quarze mit 69,76458 MHz sind erhältlich und Umbauanleitungen gibt es im Netz, unter anderem auf der Seite von DJ9PZ oder auf den Seiten des OV P12.

Es werden aber auch Skyper Pager angeboten, die bereits für den Amateurfunkbetrieb umgebaut sind. Sollte Gehäuse oder Tastatur des gebrauchten Skyper verschlissen sein, so bekommt man Gehäuse oder Tastaturmatte auch als Ersatzteil, z. B. bei www.funk24.net. Hier werden auch Quarze für den Umbau anbgeboten.

Eine Anleitung zum Skyper findent auf der Homepage von DB5ZQ, die sich zwar noch auf das erste Afu-Funkrufsystem beziehen, aber die grundsätzliche Bedienung ist ja identisch.

skyper id

Die für die Anmeldung beim DAPNET erforderliche RIC findet man auf der Rückseite der Skyper in dem Feld "ID Nr." (siehe Abbildung oben) und zwar in dem im Foto rot umrahmten Bereich.

andere Meldeempfänger

IMG 1204

POCSAG ist aber, besonders noch im europäischen Ausland, ein weit verbreiteter Funkdienst im BOS und so werden auch aktuelle Pager-Produkte angeboten. Bei diesen Geräten wird die Betriebfrequenz über ein Synthesizer generiert und ist am Gerät einstellbar. Es gibt hier von den Herstellern meistens verschiedene Pager-Varianten eines Modells, die unterschiedliche Frequzenzbereiche abdecken. Man muss also darauf achten, dass die Afu-Funkruf-Frequenz 439,9875 MHz im Segment der Pager-Variante liegt. Davon gibt es leider nur wenige. Geeignete Produkte sind der Alpha 304 UHF (Variante 438 bis 442 MHz) oder der AlphaPoc 602R (s. Abb. oben) Variante X4 (437 bis 441 MHz).

Der AlphaPoc 602R X4 ist zum Beispiel bei BS-Electronics im Onlineshop unter www.alphapoc.de erhältlich. Man sollte hier übrigens darauf achten, gleich den entsprechenden Akku mitzubestellen. Beim Einsatz anderer Akkus ist die Batterieanzeige ungenau. Dort gibt es auch ein Ladekabel und Editier-Software. Die wichtigsten Basiseinstellungen kann man aber am Gerät durchführen. Mehr dazu findet Ihr in dem Artikel über den AlphaPoc 602R hier auf dieser Web-Site.

Vom Preis her sind die modernen Meldeempfänger die neu angeboten werden kaum wesentlich teurer als gebrauchte und für Amateurfunk umgebaute Skyper in den üblichen Angebotsbörsen. Daher empfehlen wir doch gleich aktuelle, neue Pager, wie den AlphaPoc 602R, zu kaufen.

[Zurück zur Übersicht]